15.06.2019 Samstag  DLRG Wolfenbüttel leistet Wachdienst am Tankumsee

Traditionelle Wache mit den Ortsgruppen Neu Büddenstedt und Königslutter

Isenbüttel/Wolfenbüttel. Über das Pfingstwochenende vom 07.06.2019 bis 11.06.2019 leistete die Ortsgruppe Wolfenbüttel zusammen mit den Ortsgruppen Neu Büddenstedt und Königslutter Wasserrettungsdienst am Tankumsee bei Isenbüttel/Gifhorn.

Trotz trüben Wetters und windiger Böen waren die Teilnehmer ortsgruppenübergreifend sehr motiviert. Die gemeinsame Pfingstwache ist mittlerweile traditionell verankert, sodass sich die Wachdienstleistenden zum Großteil bereits untereinander kennen und viele Freundschaften entstanden sind.

Neben der Absicherung des an diesem Wochenende nicht allzu zahlreich besuchten Badesees begannen sieben DLRGler ihre Fachausbildung Wasserrettungsdienst. Ziel dieser ist neben einer allgemeinen Basisausbildung ebenso die Fortbildung in den Bereichen Sanitätswesen, Bootswesen, Sprechfunk, Rettungsschwimmen und Wasserrettungsdienst.

Während des Wochenendes übten die Wolfenbütteler Rettungsschwimmer mehrere Wachdienste aus, zu denen neben dem normalen Wachgang rund um den See auch Boots- und Sprechfunkdienste sowie die Wachturmbesetzung zählen. Mit im Einsatz war ebenfalls der „Okeradler“ – das Wasserrettungsboot – der Ortsgruppe.

Nach Wachschluss am Pfingstmontag packten alle Kameraden der Ortsgruppen mit an, sodass die Wachstation am Tankumsee in Windeseile für das nächste Wasserrettungsteam wieder einsatzbereit hergerichtet wurde.

Bereits jetzt steigt die Vorfreude auf die Pfingstwache im kommenden Jahr.

Kategorie(n)
Allgemein

Von: Maximilian Rother

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Maximilian Rother:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden